Das Opernprogramm führt durch die Geschichte der Oper. Beginnend mit der italienischen Opera seria und dem Kult um die Sängerkastraten führen die Arienbeispiele weiter zu der von Gluck reformierten Oper und deren Auswirkungen bis in die Romantik hinein. Im 2. Teil des Programms wird die Entwicklung der französischen Oper erklärt und mit Klangbeispielen verdeutlicht. Es erklingen Arien von Händel, Gluck, Mozart, weber, Bizet, Thomas und Saint-Saens. Soergibt sich ein Programm für Opernkenner, -liebhaber und solche, die es werden wollen.


Ein Programm mit zwei Teilen á 35 Minuten und Marc Kirsten am Klavier.